Apple-Chef: Tim Cook dinner ist jetzt Milliardär

Die Koronakrise hat viele Verlierer – und einige Gewinner. Zu den letzteren zählen die amerikanischen Technologieunternehmen, was sich auch in den Aktienkursen zeigt. Allein in der vergangenen Woche ist der Wert einer Apple-Aktie um rapid fünf Prozent gestiegen – und hat so dem Gruppenleiter geholfen, zu einer ausgewählten Gruppe aufzusteigen: Tim Cook ist jetzt ein Dollar-Milliardär. Zumindest hat das die US-Finanznachrichtenagentur Bloomberg so berechnet eine ständig aktualisierte Liste der Reichen führt.

Cook dinner ist daher eine Seltenheit auf der Bloomberg-Milliardärsliste: Er ist weder der Gründer eines großen Unternehmens, noch hat er sein Vermögen geerbt. Stattdessen verdiente der Apple-Chef seine Milliarde als Angestellter. Dabei spielten natürlich die dabei erhaltenen Aktienblöcke eine entscheidende Rolle. Laut Bloomberg besitzt Cook dinner derzeit speedy 850.000 Aktien im Wert von derzeit rund 375 Millionen US-Dollar. Prepare dinner hat wahrscheinlich weitere Vermögenswerte in Höhe von 650 Mio. USD aus früheren Aktienverkäufen, Dividenden und seiner Vergütung als CEO angehäuft.

Bloomberg weist jedoch auch darauf hin, dass der 59-jährige Koch 2015 bekannt gab, dass er einen großen Teil seines Vermögens spenden wollte und dass er bereits Apple-Aktien im Wert von mehreren Millionen Dollar für wohltätige Zwecke gegeben hatte. Wenn der Apple-Chef in der Zwischenzeit weitere Spenden geleistet hat, von denen bisher nichts bekannt ist, könnte er auch weniger als eine Milliarde Dollar haben, stellt Bloomberg fest.

Cooks finanzieller Aufstieg geht Hand in Hand mit dem Aufstieg der Gruppe, die er führt. Vor neun Jahren übernahm er die Geschäftsführung von Apple von seinem schwerkranken und kurz darauf verstorbenen Mitbegründer Steve Work opportunities. Zu dieser Zeit hatte das Unternehmen einen Wert von 350 Milliarden US-Dollar. Apple nähert sich jetzt der Zwei-Billionen-Greenback-Marke.

READ  Heute warnt erneut vor Streiks im öffentlichen Dienst NDR.de - Nachrichten

Trotz seines neuen Standing ist Prepare dinner bisher weit entfernt von den Wohlstandsdimensionen, die andere Leiter der großen US-amerikanischen Technologieunternehmen, die auch ihre Gründer sind, erreichen. Amazon-Chef Jeff Bezos zum Beispiel ist der reichste Mensch der Welt mit einem Vermögen, das derzeit auf 186 Milliarden US-Greenback geschätzt wird. Mark Zuckerberg, Gründer von Fb, belegt mit geschätzten hundert Milliarden Euro den dritten Platz.

Ikone: Der Spiegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.