Corsair CX-F RGB: Bronze-Netzteil mit 8 adressierbaren LEDs ab 80 Euro

Bild: Corsair

Mit der CX-F RGB-Serie stellt Corsair drei neue 80Plus-Bronze-zertifizierte Netzteile in der Leistungsklasse 550 bis 750 Watt mit RGB-Beleuchtung vor, die aus acht individuell adressierbaren LEDs besteht. Die vollmodularen Netzteile sind in zwei Farben erhältlich und ab 80 Euro erhältlich.

Vollmodulare Bronze-Netzteile für das Auge

Laut Corsair müssen die japanischen Primärelektrolytkondensatoren, die bei 105 Grad Celsius spezifiziert sind, eine konsistente, zuverlässige Stromversorgung und eine erstklassige elektrische Leistung gewährleisten. Die ARGB-Beleuchtung des 120-mm-Lüfters, der aus acht LEDs besteht, kann über das Netzteil selbst, die iCUE-Software von Corsair und einen 5-V-Anschluss auf dem Motherboard gesteuert werden.

Bildvergleich: Corsair CX-F RGB 750 Watt – Schwarz (Bild: Corsair) Corsair CX-F RGB 750 Watt – Weiß (Bild: Corsair)

Corsair sagt dasleiser TonDie Belüftung, die auf einem eigenen 120-mm-RGB-Lüfter basiert, kann mit dem iCUE-Softwarepaket mit einer Lüfterkurve konfiguriert werden. Das Netzteil ist auf einem “besonders leiser Betrieb“Optimiert und bei geringer Last”fast still“, Sagt der Hersteller.

Bildvergleich: Corsair CX-F RGB 750 Watt – Schwarz (Bild: Corsair) Corsair CX-F RGB 750 Watt – Weiß (Bild: Corsair)

Die Netzteilserie ist in drei Modelle mit einer Auswahl von 550, 650 oder 750 Watt unterteilt, die alle einen Wirkungsgrad von 88 Prozent bei einer Last von 50 Prozent bei 230 V (80 plus Bronze) aufweisen. Alle drei Versionen sind sowohl in Schwarz als auch in Weiß erhältlich und verfügen über ein vollständig modulares Kabelmanagementsystem, bei dem nur die tatsächlich benötigten Kabel verwendet werden.

Corsair CX-F RGB 750 Watt - Schwarz
Corsair CX-F RGB 750 Watt – Schwarz (Bild: Corsair)
Corsair CX-F RGB 750 Watt - Vit
Corsair CX-F RGB 750 Watt – Weiß (Bild: Corsair)

Zusätzliche Leistungsinformationen zu den drei Netzteilen der neuen CX-F RGB-Serie von Corsair werden vom Beamten bereitgestellt Datenblatt (PDF) sowie was bereits verfügbar ist Produktseite.

Erhältlich in zwei Farben ab 80 Euro

Die neue Stromversorgungslinie befindet sich bereits im Preisvergleich und startet für das 550-Watt-Modell bei rund 80 Euro. Die 650-Watt-Version startet bei rund 88 Euro und die 750-Watt-Version kostet rund 98 Euro. Entgegen der gängigen Praxis fallen für die weiße Version derzeit keine zusätzlichen Kosten an.

READ  Apple AirTags könnten Mitte Oktober offiziell gemacht werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.