Daniel Altmaier scheidet aus den French Open aus

Daniel Altmaiers sensationeller Antrieb bei French Open gestoppt. Der 22-Jährige aus Kempen verlor 2: 6, 5: 7, 2: 6 gegen den Spanier Pablo Carreno Busta und schied im Achtelfinale aus. Anstelle von Altmaier steht Carreno Busta nun an der Spitze der Welt Novak Djokovic.

Altmaier hatte acht mit seinem Sieg gegen die Weltrangliste Matteo Berrettini aus Italien verursachte ein wenig Emotionen in der dritten Runde, gegen Carreno Busta kam er viel schlechter ins Spiel. Der Spanier diktierte die Treffen im ersten Satz, Altmaier musste viel laufen und seine Taktik anpassen.

Die Weltrangliste 186. war dann in der zweiten Runde viel besser und gab seinen Gegnern Aufgaben. Er führte 5: 2 und bezahlte dann die Schwierigkeiten. Carreno Busta hatte körperliche Probleme, aber Altmaier konnte in dieser Nacht kein Heilmittel für den Spanier finden.

Dies ist im Männerwettbewerb des Grand Slam-Turniers Paris vertrat keinen deutschen Profi mehr. US Open Finalist Alexander Zverev war auch im Viertelfinale des 19-jährigen Italieners am Vortag Jannik Sinner gescheitert. Carreño Busta trifft im Kampf um einen Platz im Halbfinale auf den weltweit führenden Novak Djokovic. Der 33-jährige Server gewann gegen die Russin Karen Khachanov.

Ikone: Spiegel

READ  Formel 1: Vettel wütend auf Leclerc! Neuer Ferrari Zoff - "Nächstes Mal sollte ich ..."

You May Also Like

About the Author: Erhard Beitelg

"Unruhestifter. Web-Gelehrter. Bacon-Guru. Analyst. Alkohol-Enthusiast. Denker. Zertifizierter Popkultur-Liebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.