Der maskierte Mann hinter Claus Cleber sorgt für Verwirrung

Plötzlich steht ein Mann in Schutzkleidung hinter Moderator Claus Kleber. Die Zuschauer sind verwirrt und haben Fragen an das ZDF. Der Sender bezieht sich jedoch nur auf eine andere Sendung. Was ist dort passiert?

Fotoserie mit 14 Fotos

Sagte am Freitagabend Claus Kleber im “heute journal” gab das publikum etwas aus der staatskapelle berlin. Während der Moderator den nächsten Eintrag ankündigte, erschien plötzlich ein Mann im Hintergrund in einem Schutzanzug mit Maske und roten Handschuhen.

Der Einbruch bewegte sich von links nach rechts und wieder zurück und gestikulierte wild mit seinen Armen. Claus Kleber bemerkte nichts und moderierte weiter. Ein Zuschauer hatte die Szene aufgenommen und im Netzwerk geteilt.

Die Kommentare häuften sich schnell auf Twitter. Das Publikum hatte Fragen. Ein Benutzer schrieb beispielsweise: “Was ist gerade passiert?” Ein anderer Benutzer fragte: “Was hat der Typ im Hintergrund gemacht?” Ein anderer Zuschauer scherzte: “Hat es jemand gesehen oder muss ich aufhören zu trinken?”

Es gab keine Lösung. Ganz im Gegenteil. Am Ende des Programms sagte Claus Kleber: “Irgendwie muss es am Anfang so seltsame Störungen gegeben haben. Wir untersuchen die Sache. Dieser Typ sieht aus wie Kunst. Es ist etwas für ‘Aspekte’. Sie können es tun. Hier bin ich, ich bin.” sicher. “

Und tatsächlich: Kurz darauf lieferten “Aspekte” die Lösung. Der maskierte Mann hinter Claus Kleber ist wirklich Christian Jankowskis Kunst. Mit den Videosequenzen will der Action-Künstler sogenannten systemrelevanten Arbeitern während der Corona-Krise über ausgewählte TV-Formate eine temporäre Plattform bieten.

Für sein Projekt “Sender und Empfänger” wählte der 52-Jährige mehrere Personen als Verkäufer aus einem Supermarkt, einer Krankenschwester, einem Paketzustelldienst oder einem Arzt aus, der im Hintergrund in verschiedenen Fernsehformaten gezeigt wird. Das Gesamtprojekt wird ein ca. 16-minütiges Video mit zehn “Engeln” sein. Es gibt bereits Auszüge aus “Mittagsmagazin” oder “Aspekte”.

READ  Ein weiterer Joker schreit vor Glück - Günther Jauch überrascht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.