Donald Trump: Kampfflugzeuge belauschen Flugzeuge während des Wahlkampfs in Arizona

Während einer Wahlkampfrede des Präsidenten der Vereinigten Staaten Donald Trump im Arizona Ein Flugzeug bricht in den Luftraum des Ereignisses ein. Das North American Air Force Command gab am Mittwoch bekannt, dass ein Flugzeug ein Sperrgebiet um Bullhead City betreten hatte und nicht auf Funknachrichten reagierte.

Folglich meldete der Pilot nur, wenn das Kampfflugzeug F-16 Signallichter verwendet hatte. Die Maschine wurde ohne weitere Zwischenfälle aus dem Sperrgebiet geführt.

Trump wurde offenbar auch auf den Vorfall aufmerksam. Irgendwann unterbrach er seine Rede, sah zum Himmel auf und nahm an, dass der Kampfpilot es ihm zeigen wollte.

Kurze Zeit später zeigten Fernsehbilder anscheinend Rauch von den abgefeuerten Signalleuchten, was Trump eindeutig freute: “Schau dir das an! Schau, schau, schau! Schau dir das an: Du hast dem Präsidenten eine kleine Demonstration gegeben.” Das Publikum sang “Vereinigte Staaten von Amerika“.

Hoch “CNN“Die anwesenden Geheimdienstagenten reagierten ebenfalls auf den Vorfall und sagten, sie seien schnell auf den Präsidenten zugegangen, sie hätten die Bühne nicht betreten. Für CNN-Reporter war das Flugzeug vom Boden aus nicht sichtbar, aber der Kampfjet war hörbar. Fotos und Videomaterial zeigen Jet und weißen Rauch.

Ikone: Spiegel

READ  Weißes Haus: Ermittler enthüllen verdächtige Angriffspläne

You May Also Like

About the Author: Eardwulf Blumg

"Analyst. Preisgekrönter Web-Maven. Unheilbarer Alkoholfanatiker. Wannabe-Kaffee-Gelehrter. Freundlicher TV-Nerd. Kommunikator."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.