Fahrzeugzulieferer Schaeffler: Wettbewerber übernehmen trotz Krise

Wirtschaft Autolieferant

Schaeffler will trotz Sparprogramm die Konkurrenz übernehmen

| Lesezeit: 2 Minuten

Hirschaid, Deutschland 11. September 2020: Symbole - 2020 Schaeffler, Zulieferer der Automobil- und Maschinenbauindustrie, Logo, Buchstaben, Funktion / Symbol / Symbol Foto / Merkmal / Detail / | Weltweit einsetzen Hirschaid, Deutschland 11. September 2020: Symbole - 2020 Schaeffler, Zulieferer der Automobil- und Maschinenbauindustrie, Logo, Buchstaben, Funktion / Symbol / Symbol Foto / Merkmal / Detail / | Weltweit einsetzen

Der Automobilzulieferer Schaeffler hat kürzlich angekündigt, weitere 4.400 Arbeitsplätze abzubauen

Quelle: Auto-Allianz / Fotokabine

Schaeffler-Chef Klaus Rosenfeld sieht in der Krise “viele Möglichkeiten, auch für Übernahmen”. Er sieht Einkaufsalternativen im Automobilbereich und in der Industrie. Schätzungen zufolge befindet sich bis zu einem Drittel der Lieferanten in einer schwierigen Situation.

D.Der Automobilzulieferer Schaeffler will in den kommenden Monaten trotz des angekündigten Sparprogramms die Konkurrenz übernehmen. “In der Krise gibt es auch für Übernahmen viele Möglichkeiten”, sagt CEO Klaus Rosenfeld von WELT AM SONNTAG. “Wo es sinnvoll ist, sich technisch zu verbessern, werden wir uns diese Möglichkeiten genauer ansehen.” Dies gilt für die Automobil- und Industriebranche.

Um solche Akquisitionen zu finanzieren, will Schaeffler nächste Woche auf einer außerordentlichen Hauptversammlung wichtige Weichen stellen. “Wir haben angekündigt, genehmigtes Kapital für bis zu 200 Millionen neue Aktien zurückzugeben”, sagte Rosenfeld. Diese Reserveauflösung ermöglicht es dem Unternehmen, künftig schnell Kapital über die Börse zu beschaffen.

Schaeffler reagiert auf die Krise mit einer defensiven und einer offensiven Komponente, wie er es ausdrückt. Der defensive Teil beinhaltet den Abbau von 4.400 Arbeitsplätzen, den Schaffeler diese Woche angekündigt hat. “Wir sammeln unsere Kräfte an Orten wie Schweinfurt, wo die bisherige Produktion von Eltmann integriert wird”, sagt Rosenfeld.

auch lesen

Politiker müssen schnell handeln, um die Herabstufung Deutschlands abzuwenden

Meinung Massenentlassungen

Der Zweck dieser Konsolidierung, der auch Orte wie Wuppertal, Luckenwalde und Clausthal-Zellerfeld betrifft: “Wir wollen mehr Mittel freigeben, die wir in die Zukunft investieren können”, sagt Rosenfeld.

Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage ist er weiterhin optimistisch. “Das Schaeffler-Team ist christlich”, sagt Rosenfeld. “2009 haben wir eine völlig andere Situation überlebt, deshalb mache ich mir jetzt keine Sorgen.”

auch lesen

Mit dem E-tron Sportback hat Audi rasante Fortschritte bei der Stromerzeugung erzielt. Es bleiben aber auch große Schwächen

Die auf mittelständische Unternehmen und Finanzierungen spezialisierte Investmentbank Fox Corporate Finance (FCF) geht davon aus, dass viele Lieferanten in eine tiefe Krise geraten werden. “Das Ungleichgewicht ist in den börsennotierten Unternehmen bereits sichtbar”, sagt FCF-Chef Arno Fuchs WELT AM SONNTAG. “Ein Viertel bis ein Drittel der Lieferanten sind akut gefährdet, die Ampel ist bereits rot.”

Das Verhältnis zwischen Schuld und der Gewinn beträgt derzeit 3,5 für kleinere börsennotierte Unternehmen und sogar 4,3 für große Unternehmen. Schulden von 2 bis 2,5 gelten als nachhaltig. Darüber hinaus verloren die großen börsennotierten Lieferanten im ersten Halbjahr 7,4 Mrd. EUR an Liquidität (Free Cashflow). “Insbesondere bei kleinen und mittleren Zulieferern kann es zu massiven Todesfällen kommen”, warnt Fuchs.

Sie können alle Forschungsergebnisse in WELT AM SONNTAG lesen. Gerne liefern wir sie regelmäßig zu Ihnen nach Hause.

Quelle: Welt am Sonntag

READ  Coronavirus: Bisher Impfstoffentwicklung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.