Fortnite Dispute: Apple entfernt Epic Games vollständig aus dem App Store

Apple hat den Fortnite-Publisher Epic Games wie angekündigt aus dem App-Entwicklungsprogramm entfernt. Dies bedeutet unter anderem, dass Epic Games keine neuen Apps oder Updates mehr über den App Store einreichen kann. Apple-bezogen in einer Erklärung, die unter anderem von Bloombergs Finanzdienstleister veröffentlicht wurde Am Freitag verstießen Fortnite-Hersteller gegen die Regeln der App Store-Plattform.

Stellenmarkt

  1. ista Germany GmbH, Essen
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

“Wir sind enttäuscht, dass wir den Epic Games-Account aus dem App Store löschen mussten.”sagte Apple in der Erklärung. “Wir arbeiten seit vielen Jahren mit dem Epic Games-Team an deren Einführung und Veröffentlichung. Das Gericht hat Epic empfohlen, die App Store-Richtlinien im weiteren Verlauf des Falls zu befolgen. Diese Richtlinien wurden in den letzten zehn Jahren befolgt, bis sie diese Situation geschaffen haben. Epic lehnte ab. “”

Tim Sweeney, der epische CEO Zähler auf Twitterdass Apples Aussage nicht ganz richtig ist. “Sie haben das Epic-Konto gelöscht, das mussten Sie nicht.”.

Rechtsstreit um App Store Provision

Epic wollte nicht länger der seit mehr als einem Jahrzehnt bestehenden Anforderung folgen, dass virtuelle Elemente im Spiel auf iPhones und iPads nur über das In-App-Kaufsystem von Apple angeboten werden können, bei dem Apple 30 Prozent des Kaufpreises hält.

Ein Richter hatte Apple diese Woche vorübergehend verbotenauch die Tochter Epic International aus dem Entwicklerprogramm zu werfen, das für die Grafiktechnologie Unreal Engine verantwortlich ist. Unreal Engine wird auch von anderen App-Entwicklern verwendet. Als der kalifornische Schiedsrichter gegen Fortnite und die Epic Games weitermachte, griff er nicht ein.

READ  Update Oktober 2020 ("20H2"): Microsoft bereitet die nächste Version von Windows 10 vor

Nachdem die iPhone-Gruppe Änderungen an den Bedingungen abgelehnt hatte, bauten die Entwickler den gesperrten Vertrag in die App ein um die Artikel direkt bei Epic zu kaufen. Zu diesem Zweck wurde in der Anwendung eine versteckte Funktionalität aktiviert, die Epic am App-Reviewer der Gruppe vorbei geschmuggelt hat. Am selben Tag Apple hat die Fortnite-App unter Berufung auf Verstöße gegen den App Store verworfen.

Aktivieren Sie Javascript.
Oder benutze es Pures Golemangebot
und lies Golem.de

  • ohne Werbung
  • mit deaktiviertem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.