HSV – Würzburg 0: 1: Live-Ticker: Lattenkracher von Narey – HSV-Pressar


Der HSV will den perfekten Saisonstart in der zweiten Liga ausbauen. Am Ende der englischen Woche trifft Trainer Daniel Thjonen auf die kürzlich beförderten Würzburger Kickers. Hamburg, derzeit Tabellenführer, hofft nach vier Siegen in vier Spielen auf die nächsten drei Punkte. Der Anstoß ist um 13.00 Uhr. Sie können das Spiel wie gewohnt im MOPO Live-Ticker verfolgen.

61. min. Chancen jetzt jede Sekunde! Wintzheimer zwingt Giefer zur Parade.

61. min. Hunt schießt den Ball von einer zentralen Position nach links am Tor vorbei.

60 Minuten. Flanke für Flanke segelt in Würzburgs Strafraum. Bisher hat der Neuankömmling alles aufgeräumt.

56. min. Kurzhanteln! Narey nimmt eine Leibold-Flanke spektakulär gerade und trifft das Leder am unteren Rand der Querlatte.

55. min. Nächste Option für Burger. Nach einer Ecke von Hunt geht der etwas überraschte Ambrosius nach links.

52. min. Tolle Gelegenheit für Terodde! Nareys Flanke führt Onana direkt vor dem Tor an, Ewerton klärt vor Terodde, der schussbereit ist.

50. min. Der HSV kommt mit viel Dampf aus der Kabine.

49. min. Narey mit einem harmlosen Flankenversuch direkt in Giefers Arme.

48. min. Da war mehr dran. Wintzheimer verpasste den richtigen Zeitpunkt zum Spielen, Narey war völlig frei gewesen.

47. min. Nächste gute Aktion. Leibold kratzt den Ball von der Seitenlinie und geht in den sechzehnten. Nareys Nicken geht über das Ziel hinaus.

46. ​​min. Sofort mit guter Aktion masturbieren. Nach einer Niederlage des Belgiers gibt Wintzheimer auf, bleibt aber in der Würzburger Abwehr stecken.

Kick in der zweiten Hälfte!

– Daniel Thjoner wechselt in die zweite Runde. Kommen nach Gideon Jung Amadou Onana.

– Der HSV ist zur Halbzeit mit 0: 1 gegen Würzburger Kickers im Rückstand. Lars Dietz versuchte zwar ein Ziel, aber aus einer ungünstigen Position schickte er den Ball in die Auswärtsfans. Dank Wintzheimer und Hunt hatten die Hamburger nur sporadische Möglichkeiten, sonst schienen sie ohne Ideen zu sein. Die Leistung muss gesteigert werden.

READ  Formel 1: Vettel wütend auf Leclerc! Neuer Ferrari Zoff - "Nächstes Mal sollte ich ..."

Halbzeit!

45. min. Gute Chance mit Aaron Hunt! Terodde wirft ab, der Ex-Kapitän kommt aus fast 16 Metern ins Ziel und verzieht sich nur knapp.

Min.45, Sonny Kittel hat seinen Marschbefehl gegeben, sein Manager wird nicht glücklich sein nach einem Foul an Toko. Ein weiterer Freistoß für die Tritte. Wieder kommt Dietz zum Ball, Jung, Ambrosius und Heyer klären gemeinsam.

43. min. Kittel mit einem schlechten Pass im Strafraum des Gegners. Da war mehr dran.

40. min. Der Eckball kam von Baumann, der es schaffte, den Ball zu Dietz zu klären, der nur ins leere Netz schießen musste. Nicht unverdient.

40. min. Und es sitzt! 0: 1! Tore für Würzburger Kicker! Dietz erfüllt nach dem Standard.

39. min. Nächste Ecke für Gäste aus Würzburg …

37. min. Gute Gelegenheit für den HSV! Ewerton klärt den Freistoß, aber Kopacz verliert den Ball rücksichtslos. Wintzheimer kommt bis zum Ende aus der Kurve und legt den schwierigen Ball darüber.

36. Minimale erste gelbe Karte die Party. Sontheimer Leibold ordnet sich mit voller Geschwindigkeit neu und sammelt die Kiste ein.

35. min. Nachdem Narey den Ball im Mittelfeld verloren hatte, wechselte die Würzburger Mannschaft schnell. Baumanns Flankenversuch verschlechtert sich zu einem Schuss, der seitwärts fliegt.

32. min. Der HSV hat jetzt deutlich mehr Ballbesitz, nur die Ideen fehlen noch.

30 Minuten. Wintzheimer zieht drei Würzburger an, legt den Ball auf Narey. Er schlägt das Leder in den Wolken.

29. min. Keine Geschenke für Ex-Kollegen. Ewerton platziert Kittel im Mittelfeld. Gute Nachricht: Jung ist jetzt zurück.

READ  Blutungen aus der Operation: Ärzte bekennen sich zu einem umfassenden Dopingprozess

28. min. Das Spiel läuft wieder, Jung ist noch draußen. Der HSV liegt nun unter der Zahl.

28. min. Jung wird noch betreut, das Spiel wurde abgesagt.

25. min. Baumann nickt mit dem Ball ins Tor. In der Ecke kollidierte Gideon Jung mit Ewerton, der Hamburger wurde verarbeitet.

24. min. Lotric endet vor dem Strafraum, Heyer wirft sich in den Schuss und räumt die Ecke.

23. min. Wieder Ewerton. Der brasilianische Schädel eine Kittelecke aus dem Strafraum.

22. min. Gyamerah mit einem starken Ballsieg in seinem eigenen Strafraum, aber der anschließende Gegenangriff ist immer noch sicher.

21. min. Aaron Hunt trifft einen Freistoß ins Tor.

19. min. Erste große Chance für den HSV. Hunt geht am 16. weiter und geht auf die rechte Seite zu Narey. Von Wintzheimer direkt auf den Kopf serviert – gleich vorbei.

16. min. Wintzheimer findet Terodde, aber der Stürmer bekommt kein Leder unter Kontrolle. Die Gegenmöglichkeit für Würzburger Sprays.

13. min. Giefer Boxleder ohne Kompromisse aus dem Strafraum.

12. min. Erste Kurve für den HSV, nachdem Ewerton eine Leibold-Flanke geklärt hatte.

9. min. Nareys Flanke landet direkt in Würzburgs Torhüter Giefer.

8. min. Ewerton versucht das Spiel mit einem langen Ball aufzubauen, Ambrosius klärt auf Kosten eines Einwurfs.

7. min. Ein Gegenangriff des HSV führte zu einem schlechten Pass von Sonny Kittel.

5 Minuten. Ziemlich lebhafter Start nach Würzburg. Feick überquert den Ball vor dem Hamburger Tor, Baumann verfehlt nur.

3 Minuten. Die erste Chance gehört den Gästen! Sontheimer kommt einen halben Meter vom Strafraum entfernt zum Abschluss. Links vom Tor.

2 Minuten. Würzburg versucht in den ersten Minuten den Ball zu kontrollieren.

1 Minute. Ulreich findet Wintzheimer mit einem langen Ball, der weiterhin auf Kittel setzt. Es besteht keine wirkliche Gefahr.

READ  Werder Bremen: Yuya Osako Schutz! Flo Kohfeldt riskiert geschlagen zu werden!

1 Minute. Anstoß! HSV startet von rechts nach links, startet. Die Gäste aus Würzburg sind gelb dargestellt.

– Der heutige Richter ist Daniel Siebert.

– Drei positive Koronatests wurden gestern Abend bei Würzburger Kickers gemeldet. Es war Spieler Douglas und zwei Co-Trainer. Die nachfolgenden Schnelltests waren negativ, das Spiel kann stattfinden. Eine optimale Vorbereitung auf das Spiel war für die Kickers nicht möglich, wie Trainer Marco Antwerpen sagte. “Es ist kompliziert, weil wir das Team nicht richtig vorbereiten konnten.”

Auf die Frage nach der Lieblingsrolle im heutigen Spiel gegen den Tabellenende sagte HSV-Trainer Daniel Thjoner zu Sky: “Die Lieblingsrolle betrifft mich nicht. Wir nehmen es ernst. “”

– Ewerton war letztes Jahr mit dem HSV nicht zufrieden und wechselte im Sommer zu Würzburger Kickers. Er gibt heute sein Ligadebüt für sie – ausgerechnet im Volkspark …

– So starten die Gäste aus Würzburg: Giefer – Dietz, Ewerton, Hägele, Feick – Sontheimer, Toko – Lotric, Munsy, Kopacz – Baumann.

– Daniel Thjonen wechselt die Position im Vergleich zum Aue-Spiel. Tim Leibold kehrt zu Start-XI zurück und ersetzt die kranke Bäckerei Jatta.

– So startet der HSV: Ulreich – Gyamerah, Ambrose, Jung, Leibold – Heyer, Jagd – Narey, Kittel, Wintzheimer – Terodde.

You May Also Like

About the Author: Erhard Beitelg

"Unruhestifter. Web-Gelehrter. Bacon-Guru. Analyst. Alkohol-Enthusiast. Denker. Zertifizierter Popkultur-Liebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.