Kryptowährungen: Bulgaren stehlen Strom aus einer ganzen Stadt für neue Bitcoins

Enormer Energiebedarf: Für neue Bitcoins: Bulgaren stehlen Strom aus einer ganzen Stadt

Bitcoin ist es wert – immer noch. Auch wenn der Preis von knapp 11.400 Dollar nicht in der Nähe der alten Rekorde liegt, kann das “Graben” für die digitalen Münzen immer noch zu den richtigen Strompreisen bezahlt werden. Für zwei Bulgaren war das aber nicht genug. Sie würden kostenlos reich werden.

Kryptowährung Bitcoin war dieses Jahr ein echter Gewinnbringer. Der Wert digitaler Münzen ist seit Jahresbeginn um gut 60 Prozent gestiegen. Der Preis hat kürzlich auch die Marke von 12.000 USD überschritten und ist damit teurer als in über einem Jahr.

Zum aktuellen Kurs von jeweils 11.447 USD Bitcoin Für Kryptofans lohnt es sich, die Münzen “abzubauen”. Im sogenannten Mining berechnen Computer – heute meist spezialisierte Hardware – Hash-Werte. Wer zuerst den richtigen Hashwert erreicht, erhält die Belohnung für das Erstellen eines neuen Blocks in der Blockchain, dem dezentralen Register aller Bitcoin.

Je mehr Rechenleistung verbraucht wird, desto größer ist die Chance, diesen Hash zu finden und Bitcoin dafür zu erhalten. Mit jedem neuen Block erhalten Bergleute 6,25 Bitcoin, was gut 71.500 US-Dollar entspricht. Etwa alle zehn Minuten wird ein neuer Block generiert. Also keine schlechten Einnahmen.

Um den Bergbau herum hat sich daher eine echte Industrie entwickelt – mit einem großen Hunger nach Elektrizität. Die Platform Digikonom Schätzungen zufolge werden weltweit ungefähr 67 Terawattstunden pro Jahr für die Gewinnung von Bitcoin verwendet. Dies entspricht in etwa dem Jahresverbrauch der Tschechischen Republik.

Bitcoin-Mining ist nur dann wertvoll, wenn die Stromkosten niedrig sind

Solche Stromverbrauchskosten natürlich. Das Ganze wird nur rentabel sein, wenn der Strom für die Stromversorgung der Prozessoren billig genug ist. Im Juni berichtete das Wirtschaftsmagazin “Forbes“Dass die Kosten für chinesische Bergleute zwischen 5.000 und 8.500 Dollar pro Bitcoin liegen – allerdings bei einem Strompreis von 0,04 US-Cent pro Kilowattstunde. Zum Vergleich: In Deutschland kostete die letzte Kilowattstunde umgerechnet 37 US-Cent.

READ  Apple schränkt die Unterstützung ein: Das nächste iPhone ist auf der Seite

Devisen100 ist der perfekte Beratungsservice, wenn Sie Ihre ersten Schritte in Forex unternehmen möchten. (Partnerangebot)

Ohne billigen Strom funktioniert im Bergbau also nichts. In Bulgarien versuchten zwei Männer, Bitcoin kostenlos abzubauen. Wie die bulgarische Nachrichtenagentur Die Nachrichten berichteten, dass ein 31-jähriger und ein 38-jähriger monatelang Strom für den Betrieb von zwei Bitcoin-Farmen gestohlen haben.

In Kyustendil, nahe der Grenze SerbienDie beiden elektrischen Diebe führten ihre Farmen, heißt es in dem Bericht. Das bulgarisch Nach Angaben der Ermittler haben die Bergleute illegal das Stromnetz verloren und Strom im Wert von 2,5 bulgarischen Levs (eine gute Million Euro) gestohlen.

Bitcoin – Der ultimative Leitfaden

Frühling PDF-Anleitung zeigt die Chancen und Risiken der neuen digitalen Währung. Sie können auch die neue Geldrevolution nutzen!

Die Täter haben den Stromverbrauch in einer ganzen Stadt gestohlen

Die Täter machten “äußerst professionell” weiter, sagt ein Vertreter des Tools CEZ. Nach Angaben des Lieferanten entspricht der gestohlene Strom dem Verbrauch in der 44.000 Einwohner zählenden Stadt Kyustendil während eines Sommermonats. Der Vertreter fügte hinzu, dass dies der größte Stromdiebstahl war, den der Lieferant jemals gesehen hatte.

Die beiden Farmen waren bereits anderthalb Jahre in Betrieb, und der Strom wurde nur für einen Zeitraum von sechs bzw. drei Monaten gestohlen. Einer der Täter war den Behörden bereits bekannt – er war bereits wegen Zahlungsbetrugs verurteilt worden. Laut Novonite sind die beiden Männer nach einer 24-Stunden-Verhaftung wieder frei, obwohl bereits eine Klage wegen Stromdiebstahls im Gange ist.

Mit Stock Selection Europe können Sie systematisch Überschussrenditen erzielen. Sie vertrauen den stärksten Trendsignalen aus Deutschland und Europa. Lang und kurz. Auf diese Weise machen Sie Ihren Anlageerfolg unabhängig von der DAX-Ebene. (Partnerangebot)

Die Bitcoin-Farmen wiederum wurden versiegelt und die Bergbaumaschinen in Gewahrsam genommen. Es ist nicht klar, ob sich das alles für die beiden Täter gelohnt hat – für wie viel Bitcoin die Stromdiebe brechen und Silber mit dem gerissenen Strom silbern könnte, ist nicht bekannt.

READ  Smartphone: Xiaomi stellt Hidden-Front-Kameras der dritten Generation vor

Update: Umstrittener Verfassungsentwurf – Bulgariens Justizminister will gehen

Der bulgarische Justizminister Danail Kirilov hat seinen Rücktritt nach ernsthafter Kritik an einem Verfassungsentwurf angekündigt. Dies war eine Überraschung nach einem Treffen zwischen Kirilov und Premierminister Boiko Borisov am Mittwoch. Die Regierung in Sofia kündigte an, dass Borissov erst nach Gesprächen mit seinen Koalitionspartnern zum Rücktritt entschließen werde.

Auch spannend:

Vegetarischer Genuss: Wie das mediterrane Käsebrot mit Tomatenbutter gelingt

Plasberg und der Trump-Anhänger: Die “harte, aber faire” Szene, die den Moderator verärgerte

MANN


Coronacare

You May Also Like

About the Author: Eardwulf Blumg

"Analyst. Preisgekrönter Web-Maven. Unheilbarer Alkoholfanatiker. Wannabe-Kaffee-Gelehrter. Freundlicher TV-Nerd. Kommunikator."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.