Lincolnshire: Papageiengruppe beleidigt Zoobesucher – DER SPIEGEL

Papageien lieben es, Chat zu lernen. Es ist eine ganze Attraktion. Noch merkwürdiger wird es, wenn mehrere Papageien Schimpfwörter lernen, sich gegenseitig ermutigen und ein ganzer Chat-Club entsteht, in dem die Leute nur schwören und lachen. Es ist jetzt im Lincolnshire Wildlife Park in England passiert.

Die fünf Graupapageien Billy, Elsie, Eric, Jade und Tyson kamen im August letzten Jahres in den Zoo, berichtet PA Nachrichtenagentur. Ihr besonderes Talent wurde bald bemerkt. “Wir haben es sehr schnell gesehen”, sagte Steve Nichols, CEO von Zoo, laut PA: “Wir sind es gewohnt, dass Papageien fluchen, aber wir hatten nie fünf gleichzeitig.”

Um die Sache noch schlimmer zu machen, muss die Quarantäne bei der Ankunft auch gemeinsam in einem Raum unter Quarantäne gestellt werden. Die Papageien fluchten sogar und lachten darüber. Das hatten sie auch gelernt. “Bevor Sie es wissen, ist es wie ein Arbeiterszenario, in dem jeder nur flucht und lacht”, sagte Nichols. “LincolnshireLive”. Das Lachen der Mitarbeiter des Zoos ermutigte auch die Papageien in ihrem Gespräch.

Bisher gab es keine Beschwerden, sagte Nichols. Im Gegenteil: “Wenn ein Papagei sagt, dass er pinkeln soll, sind die Leute sehr amüsiert.”

Trotzdem hat der Zoo jetzt Schritte unternommen, um den Papageienclub aufzulösen. Viele Kinder wurden an einem Wochenende erwartet, so dass die Vögel nun in verschiedene Gebiete des Zoos gebracht wurden, sagt Nichols. Dort sollten sie von ihren Bewohnern natürliche Klänge lernen.

Ikone: Spiegel

READ  Russland beschuldigt Joe Biden, Hass zu schüren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.