RKI-Zahlen zum Coronavirus: 1445 Neuinfektionen – ein weiterer Anstieg! – Berater

Am Mittwoch meldete das Robert Koch-Institut (RKI) innerhalb eines Tages 1226 neue Koronainfektionen – den höchsten Wert seit dem 9. Mai. Am Donnerstag nahmen die Neuinfektionen wieder zu: 1445 Menschen infizierten sich mehr als am Tag zuvor mit Korona!

Der Wert war zuletzt am 1. Mai mit 1639 registrierten Neuinfektionen höher.

Der Anteil der Kreise, die keine Neuinfektionen übertragen haben, ist in den letzten Wochen deutlich zurückgegangen. “Dieser Development ist besorgniserregend”, sagte der RKI. “Eine weitere Verschlechterung der Predicament muss unbedingt vermieden werden.”

Besonders betroffen sind derzeit Nordrhein-Westfalen (+535 Fälle) und Hamburg (+26 Fälle), bei denen ein deutlicher Anstieg erkennbar ist.

Auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sieht die Zunahme der Koronainfektionen als Warnzeichen. “Hier sehen wir, dass wir durch Rückreisen, aber auch durch Partys aller Art, durch Familienfeiern an vielen Orten des Landes in quick allen Regionen des Landes immer kleinere Ausbrüche haben”, sagte der CDU-Politiker im Deutschlandfunk. “Und natürlich – wenn wir jetzt nicht alle aufeinander achten – kann dies eine Dynamik entwickeln.”


Seit Beginn der Corona-Krise sind in Deutschland nachweislich mindestens 219.964 Menschen mit dem Sars-CoV-2-Virus infiziert, wie das RKI am Donnerstagmorgen im World-wide-web berichtete (Daten vom 13. August, 12 Uhr). . Seit dem Vortag wurden vier neue Todesfälle gemeldet. Nach Angaben des RKI beträgt die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Koronainfektion nun 921. Nach Schätzungen des RKI haben 199.500 Menschen die Infektion überlebt.

Derzeit gibt es in Deutschland rund 11.300 aktive Fälle.

Der R-Wert

Die Anzahl der Reproduktionen, kurz R-Wert, betrug in Deutschland ,88 (Vortag: ,97) nach Schätzungen des RKI mit Daten vom 12. August, Mitternacht. Dies bedeutet, dass eine infizierte Individual im Durchschnitt etwas weniger infiziert als eine andere Particular person. Der R-Wert zeigt den Infektionsprozess ungefähr eineinhalb Wochen vorher.

Darüber hinaus gibt der RKI ein sogenanntes 7-Tage-R an. Er bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger täglichen Schwankungen. Nach Schätzungen von RKI betrug dieser Wert 1,04 (Vortag: ebenfalls 1,04) mit Daten vom 12. August, Mitternacht. Es zeigt den Infektionsprozess vor 8 bis 16 Tagen.

Laut RKI lagen die R-Werte seit Mitte Juli 2020 wieder bei 1 oder etwas darüber. “Dies hängt mit einer größeren Anzahl kleiner Ausbrüche zusammen, aber auch mit der landesweiten Anzahl von Fällen, die seit dem. Juli stetig gestiegen sind Lockerung der Maßnahmen und aufgrund zunehmender Fälle bei Einwanderern in den letzten Wochen “, hieß es.


Statistik: Die Corona-Reproduktionsnummer in Deutschland - Infografik

Wie die Landkreise die Grenzwerte einhalten

Um rechtzeitig auf neue Spreads reagieren zu können, haben Bund und Länder eine Korona-Obergrenze für Neuinfektionen festgelegt. Es sind 50 Neuinfektionen professional 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen.

In Mamming (Bezirk Dingolfing-Landau) kam es unter Erntearbeitern auf einer Gemüsefarm und in einer nahe gelegenen Konservenfabrik (insgesamt mehr als 470 Infizierte) zu Ausbrüchen. Nach einem Gerichtsurteil am Mittwoch kann die Konservenfabrik nun wieder genutzt werden. Bezirksverwalter Werner Bumeder (CSU) war darüber besorgt: “Angesichts der anhaltend hohen und sogar erhöhten Anzahl von Infektionen würde ich ohne die Bescheinigung der Spezialisten keine Verantwortung für die Wiederaufnahme des Betriebs übernehmen”, sagte er.

Hier können Sie sehen, wie stark Ihr Distrikt seit Ausbruch der Lungenerkrankung vom Coronavirus betroffen ist:

Application-Benutzer können die Karte hier sehen

Wie häufig ist Corona weltweit?

Die private Johns Hopkins College in Baltimore (United states of america) bestimmt die weltweite Anzahl von Koronafällen. Wenn Sie die deutschen Zahlen der Johns Hopkins College mit denen des RKI vergleichen, scheint das RKI bei der Erfassung neuer Koronafälle zurückzubleiben. Grund: Beide Institutionen bestimmen die Anzahl der Fälle auf unterschiedliche Weise.


Covid-19: Coronavirus-Fälle weltweit (Übersicht / Statistik) - Infografik

Animation: Weltkarte der Verbreitung des Coronavirus - Infografik

Coronavirus weltweit: Länder mit den am häufigsten gemeldeten Covid-19-Fällen - info.BILD.de

Coronavirus in Deutschland: Entwicklung von Covid-19-Erkrankungen in Deutschland 2020 - Infografik

Coronavirus: Covid-19-Erkrankungen nach Altersgruppe und Geschlecht in Deutschland (Statistik) - info.BILD.de

Coronavirus: Covid-19-Todesfälle nach Altersgruppe und Geschlecht in Deutschland (Statistik) - info.BILD.de

Wie das Coronavirus unser Gesundheitssystem gefährdet - zwei Kurven | info.BILD.de

So funktioniert das RKI

Als unabhängige Bundesbehörde für Infektionskrankheiten bestimmt das Robert-Koch-Institut derzeit unser gesamtes Leben mit seinen Zahlen, Untersuchungen und den daraus gewonnenen Erkenntnissen.

Dort arbeiten Menschen mit 90 verschiedenen Berufen aus 50 Nationen. Von den 1296 Mitarbeitern sind 1224 in Berlin und 72 in der Niederlassung in Wernigerode. Allein das 24/7-Situationszentrum Berlin beschäftigt 150 Mitarbeiter.

“In der gegenwärtigen Situation ist die Mehrheit des gesamten Personals in den Kampf gegen das Covid-19-Virus involviert”, sagt RKI-Sprecherin Susanne Glasmacher.

READ  Corona: Heide gibt neue Kontaktbeschränkungen heraus NDR.de - News - Schleswig-Holstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.