Version 85 bietet Innovationen für die Registerkarten und mehr

Es geht viel um Chrome Version 85 im Voraus, während der Beta-Phase – zu berichten: Google integriert sich in den beliebten Browser mit “Schnellseite” markiert eine Anzeige für Seiten mit einer “guten Nutzererfahrung”.. ebenfalls Was den sparsamen Einsatz von RAM angeht, ruderten sie wieder zurück. Jetzt starten Sie die Distribution mit Chrome 85 und es gibt einige sichtbare Innovationen, aber auch Verbesserungen unter der Haube. Nach eigenen Angaben von Google lädt die neue Version von Chrome Tabs bis zu 10 Prozent schneller. Der Grund dafür sollten “Leistungsverbesserungen” sein, die das Laden der Registerkarten beschleunigen. Bei den Registerkarten gibt es bereits weitere Neuerungen Gruppenfunktion seit Chrome 81 integriert. Diese können jetzt durch Gruppierung schneller entwickelt und beispielsweise thematisch oder nach Prioritäten sortiert werden.

Wenn Sie ein Cabrio haben, kann Chrome jetzt einfacher über den Touchscreen im Tablet-Modus gesteuert werden. Google hat eine neue Benutzeroberfläche für Chromebooks integriert, die größere Registerkarten anzeigt und bei Bedarf auch ausgeblendet werden kann. Dies würde die Bedienung mit dem Finger vereinfachen:

Die PDF-Funktionalität wird erneut erweitert. PDF-Dateien mit Formularen können jetzt direkt im Browser ausgefüllt und mit den folgenden Informationen gespeichert werden:

Für Android sollte Chrome 85 das Wechseln zu einem bereits geöffneten Tab erleichtern: Bei der Eingabe eines Seitentitels können Vorschläge zum Wechseln zum geöffneten Tab gemacht werden – dies ist auch mit einem entsprechenden Symbol gekennzeichnet. So sparen Sie sich, dass Sie dieselbe Seite mehrmals öffnen müssen, und einige davon können durch ein “Tab Messi” reduziert werden.

Eine weitere Innovation ist für Android-Benutzer verfügbar: Ein QR-Code kann jetzt auch zum Scannen oder Herunterladen über die URL-Version generiert werden. Die Innovation sollte auch für den Chrome-Desktop implementiert werden – obwohl die Zielgruppe eher mobile Geräte sind. Der QR-Code enthält den hier angehängten ikonischen “Google Dino” -Code. Dies führt auch dazu:

READ  NASA-Sonde verliert Proben: Droht die Asteroidenmission zu scheitern?

Kopie von QR_Code_Dino.png

Es gibt auch eine Ansicht einer neuen Funktion in der neuen Chrome Beta: Wenn Sie mit der Maus über die Maus fahren, wird eine Miniaturansicht jeder Registerkarte angezeigt:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.