Wir werden nie wieder einsperren

Immer mehr Länder treten angesichts steigender koronaler Zahlen in die Sperrung ein. Jetzt sagt US-Präsident Donald Trump, dass dies in seinem Land nicht passieren wird.

Präsident der Vereinigten Staaten Donald Trump hat trotz der zunehmenden Coronavirus-Infektionen neue, weitreichende Einschränkungen des öffentlichen Lebens Vereinigte Staaten von Amerika ausgeschlossen. “Wir werden nie wieder einsperren”, kündigte Trump am Donnerstag während eines Wahlkampfs in Tampa an Florida. Er verwies auch ausdrücklich auf die in Deutschland und Frankreich angekündigten Beschränkungen.

Während die Zahl der Neuinfektionen der Herzkranzgefäße in den USA kürzlich an einem Tag auf über 90.000 angestiegen war, besteht Trump weiterhin darauf, dass sie bald aus dem Wald kommen. Er wies darauf hin, dass bald wirksame Medikamente wie Antikörper und Impfstoffe verfügbar sein würden. Experten der Trump-Administration warnen jedoch davor, dass es Monate dauern wird. Deshalb befürworteten sie unter anderem das Tragen von Masken.

“Er erwartet, dass wir lernen, damit zu sterben”

Der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden hat Trump inzwischen vorgeworfen, mit seinen wichtigsten Ereignissen im letzten Schuss des Wahlkampfs das menschliche Leben gefährdet zu haben. Der Präsident verteilt bei seinen “Superspreader-Veranstaltungen” während des Wahlkampfs Viren im ganzen Land – dieser Begriff bezieht sich auf Ereignisse, bei denen eine besonders große Anzahl von Menschen infiziert ist. “Er sagt, dass es am Ende (das Virus) verschwinden wird. Dass wir lernen werden, damit zu leben. Nein, er erwartet, dass wir lernen werden, damit zu sterben”, rief Biden seine Anhänger an Donnerstag in Coconut Creek, Florida. in der Nähe von Miami auch.

Biden trat vor einem kleinen Publikum auf – die Besucher hatten etwa 200 Autos betreten. Sie mussten immer in der Nähe ihrer Autos bleiben, um die Entfernungsregeln einzuhalten.

READ  US-Präsidentschaftswahlen: Trump- und Biden-Debatte gesehen

Bei Trumps Veranstaltung umarmen sich wie in den letzten Tagen Tausende von Menschen vor der Bühne – viele von ihnen ohne Maske. Trump verspottete, dass die Biden-Ereignisse wegen Corona nicht so klein waren, sondern weil niemand gehen wollte. “Ich denke, wie viele Leute kommen werden, das ist die ultimative Umfrage – und basierend darauf werden wir am Dienstag gewinnen.”

Die Vereinigten Staaten werden am Dienstag abstimmen. In regelmäßigen Umfragen liegt Biden oft vorne – auch wegen der Unzufriedenheit mit Trumps Umgang mit der Corona-Krise. Die Pandemie hat in den USA mehr als 225.000 Menschen getötet. Besonders betroffen ist die Landschaft im Norden und in der Mitte des Landes.

You May Also Like

About the Author: Eardwulf Blumg

"Analyst. Preisgekrönter Web-Maven. Unheilbarer Alkoholfanatiker. Wannabe-Kaffee-Gelehrter. Freundlicher TV-Nerd. Kommunikator."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.